Source To Sea GmbH

Natterer See 1, A-6161 Natters

Tel +43 (0) 512 546710

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) – Kajakkurse, Kajakcamps und Rafting:

Buchung:

Die Buchung erfolgt schriftlich, mündlich oder mittels Web-Bestellformular. Der Vertrag kommt durch die schriftliche Buchungsbestätigung des Verwenders dieser AGB zustande. Mündliche Nebenabreden sind unverbindlich. Mit der Buchung anerkennt der Teilnehmer die nachstehenden Geschäftsbedingungen als Vertragsbestandteil. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers haben nur Gültigkeit, wenn sie von uns schriftlich anerkannt werden. Vertragsinhalt sind die auf der Homepage veröffentlichten jeweiligen Leistungsinhalte zu den dort ausgeschriebenen Preisen. Sämtliche Preisangaben gelten pro Person, soweit nichts anderes bestimmt ist. Mit erfolgter Buchungsbestätigung wird die Bezahlung des vollständigen Rechnungsbetrages innerhalb von 7 Tagen fällig. Sollte die Zahlung nicht fristgerecht eingehen, behalten wir es uns vor, den entsprechenden Kursplatz an eine andere Person weiterzugeben.

Gutscheine:

Gutscheine werden mit der Bezahlung des jeweils ausgewiesenen Gutscheinbetrages gültig.

Stornoregelung:

Bei Rücktritt des Kunden vom Vertrag werden ohne Rücksicht auf den Rücktrittsgrund folgende Stornokosten berechnet:

Kajakkurse und -camps

Bis 30 Tage vor Kursbeginn 10% zuzüglich EUR 20,00 Bearbeitungsgebühr
Bis 14 Tage vor Kursbeginn 30% des jeweiligen Kurspreises
Bis 7 Tage vor Kursbeginn 70% des jeweiligen Kurspreises
Bis 3 Tage vor Kursbeginn 100% des jeweiligen Kurspreises

Rafting

Ab der Buchung bis 1 Woche vor der gebuchten Tour: 10%
Ab einer Woche vor der gebuchten Tour: 25%
Ab 3 Tage vor der gebuchten Tour: 50%
Ab 1 Tag vor der gebuchten Tour: 75%
Am Tag der gebuchten Tour: 100%

Die Nichtdurchführung eines Kurses oder einer Raftingtour aufgrund äußerer, in keinem betrieblichen Zusammenhang stehender Hindernisse, obliegt dem Veranstalter. Diesfalls ist der Teilnehmer berechtigt, die gebuchte Leistung innerhalb eines Jahres nachzuholen. Weiterführende Ansprüche bestehen nicht.

Teilnahmevoraussetzungen:

Der Teilnehmer sichert zu, über die für den jeweiligen Kurs bzw. die Rafting Tour notwendige geistige und körperliche Verfassung zu verfügen.

Durch Medikamente, Alkohol oder Suchtmittel beeinträchtigte Personen sind vom Kurs ausgeschlossen.

Der Teilnehmer hat die ihm zur Verfügung gestellte Ausrüstung auf Vollständigkeit und optimalen Sitz zu überprüfen. Schäden oder sonstige Mängel sind dem Kursleiter unverzüglich zu melden.

Der Teilnehmer erklärt sowohl in stehendem als auch in fließendem Gewässer schwimmen zu können. Ungeachtet vor Kursbeginn erfolgter Einweisung und Gefahrenaufklärung durch den Kursleiter nimmt der Kursteilnehmer zur Kenntnis, dass die Art der Tätigkeit gefahrengeneigt ist.

Reklamationen:

Beanstandungen bezüglich Art und Dauer des jeweiligen Kurses/der Rafting Tour sind dem Kursleiter bzw. dem Veranstalter unverzüglich anzuzeigen. Ansprüche auf Reklamationen sind bis spätestens 4 Wochen nach Kursbeginn geltend zu machen.

Haftung:

Nach erfolgter ordnungsgemäßer Einschulung und Gefahrenaufklärung durch den Kursleiter/Raftguides erfolgt die Teilnahme an allen Kursen und Touren auf eigene Gefahr. Die Haftung für sämtliche Schäden aus jedem erdenklichen Rechtsgrund wird gegenüber dem Veranstalter und den Kursleitern/Raftguides auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt. Bei Verbrauchergeschäften im Sinne des KSchG gilt dies nur insoweit, als diese Schäden keine Personalschäden betreffen. Für die Rückgabe sowie für die Beschädigung an Ausrüstungsgegenständen des Veranstalters durch eine nicht ordnungsgemäße Handhabung haftet der Teilnehmer.

Sonstiges:

Der Teilnehmer hat sämtliche Sicherheitsanweisungen des Kursleiters/Raftguides zu befolgen. Die Teilnehmer sind zur gegenseitigen Rücksichtnahme verpflichtet. Der Kursleiter/Raftguide ist berechtigt, Teilnehmer, die gegen diese Geschäftsbedingungen verstoßen, vom Kurs bzw. der Tour auszuschließen. Es gilt österreichisches Recht. Erfüllungsort sowie Gerichtsstand ist – sofern das Gesetz nichts anderes zwingend vorsieht – Innsbruck.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) – Onlineshop:

Bezahlung:

Die Bezahlung von uns gelieferter Ware ist bar, per Paypal oder auf Rechnung möglich.
Bei nicht nachvollziehbaren Lieferadressen oder höheren Bestellwerten behalten wir uns vor, nur gegen Vorauskasse oder Nachnahme zu liefern.

Datenschutz:

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet. Sie dienen ausschließlich der Kauf- und Vertragsabwicklung.

Eigentumsvorbehalt:

Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

Lieferung/Versand:

Der Versand erfolgt per GLS oder Spedition. Wir versenden an Ihre Hausanschrift oder eine angegebene, abweichende Lieferadresse. Mit der Annahme des Paketes geht das Risiko von Verlust oder Beschädigung vom Transporteur auf Sie über.
Bitte überprüfen Sie daher die Sendung sofort bei Annahme auf Unversehrtheit und Vollständigkeit. Falls das Paket beschädigt wurde, reklamieren Sie dies sofort beim Transporteur und informieren sie uns!

Kostentragung der Rücksendekosten bei Widerruf durch den Käufer:

Der Käufer trägt im Falle eines Widerrufs die regelmäßigen Kosten der Rücksendung, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

Preise:

Alle Preise in unserem Onlineshop sind in EURO.

Versandkosten:

Für Lieferungen unter einem Warenwert von € 100,00 berechnen wir innerhalb von Österreich € 5,00 Porto und Verpackungspauschale. Für Lieferungen unter einem Warenwert von € 100,00 berechnen wir nach Deutschland € 6,00 Porto und Verpackungspauschale.
Lieferungen über € 100,00 erfolgen frachtfrei innerhalb Österreich und Deutschland (Versandkosten in andere europäische Länder bitte per Email erfragen).
Ausnahme: Boote und Paddel-hier werden tatsächlich anfallende Versandkosten berechnet (bitte vor Kauf per Mail erfragen).

Vertragsschluss:

Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung annehmen. Dies passiert indem wir Ihnen eine E-Mail mit der Benachrichtigung übersenden, dass wir die Ware an Sie abgeschickt haben, oder falls eine solche Benachrichtigung unterbleibt, durch Übersendung der Ware.

Sonstiges:

Es gilt österreichisches Recht. Erfüllungsort sowie Gerichtsstand ist – sofern das Gesetz nichts anderes zwingend vorsieht – Innsbruck.